Das "Projekt MICHA - Kirche meets Campus" lebt vom ehrenamtlichen Engagement Vieler.

Neben der bezahlten Arbeit in Form von Stundenanteilen von drei hauptamtlichen Seelsorger/innen des Bistums Trier gab es schon 2016 ein enormes ehrenamtliches Engagement in den verschiedenen Veranstaltungen, Einzelprojekten und Formaten.

31 Schüler/innen ließen sich motivieren, an Planungstreffen teilzunehmen und bei den Aktivitäten verantwortliche Rollen zu übernehmen. Insgesamt leisteten sie ca. 290 Stunden ehrenamtliche Arbeit.

12 Erwachsene - meist Lehrer/innen an einer der Schulen - arbeiten in ihrer Freizeitunbezahlt in den verschiedenen Praxis- und Projektgruppen mit und bringen ihre pädagogische Fachkompetenz mit ein. Sie leisteten 2016 ca. 180 Stunden ehrenamtliche Arbeit - nicht gerechnet die persönliche Vor- und Nacharbeit.

Beides ist besonders bemerkenswert vor dem Hintergrund, dass Stress und Leistungsverdichtung oft als eines der großen Probleme des Systems Schule genannt werden.